Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Neuer Beitragstitel

Veröffentlicht am 04.04.2016

Freie Trauung mit Hochzeitsredner-Heinsberg

Immer mehr Brautpaare entscheiden sich für eine sogenannten freie Trauung, also eine festliche Hochzeitszeremonie ohne religöse Rituale. Hochzeitsredner oder „freie Redner“ begleiten dabei Brautpaare und Gäste durch die Trauung. Als Hochzeitsredner  Heinsberg bin ich im Team Hochzeitsredner-NRW und damit auch im Hochzeitsnetzwerks Euer-Schlüssel-zum-Glück  vertreten. Was genau  eigentlich macht ein Hochzeitsredner und warum mache ich diesen Job so gerne..

 

Ich bin nun schon seit einigen Jahren als Hochzeitsrednerin tätig. Was kann man sich eigentlich darunter vorstellen? Was sind nach meiner Erfahrung die Hauptgründe, warum Brautpaare eine freie Trauung in Erwägung ziehen? Sind das immer religöse Gründe oder warum macht man sowas?

Warum entscheiden sich Brautpaare für mich als freie Hochzeitsrednerin?

Hochzeitsrednerin Ute Wurl

Ute Wurl – freie Rednerin

Die Frage ist eigentlich anders zu stellen. Ich würde das so formulieren: Ein Brautpaar entscheidet sich für eine Freie Trauung, weil…

  • sie sich lieben!
  • das Standesamt für Sie mehr ein Verwaltungsakt ist und die persönliche Ansprache hier oft zu kurz kommt.
  • sie heiraten möchten wann und wo sie wollen
  • sie „ihre“ Lieder während der Zeremonie hören möchten
  • sie mit der Institiution Kirche wenig anfangen können, aber trotzdem in weiß an am des Papa einziehen möchten
  • sie von einer Themenhochzeit träumen, z.B. einer Westernhochzeit, Gospelhochzeit, Alice-im-Wunderland-Hochzeit, …
  • ihnen eine Trauung als gleichgeschlechtliches Paar in der Kirche versagt wird
  • sie unterschiedlichen Religonen angehören
  • sie ihre Hochzeit zweisprachig und multikulturell gestalten möchten
  • sie vor allen Dingen ihre persönliche Geschichte in der Traurede wiederfinden möchten.
Ehering anstecken bei der Trauzeremonie

Auch bei freien Trauungen gibt es Trauringe

Es gibt also sehr vielfältige Gründe, warum sich Brautpaare für eine freie Trauung entscheiden. Mit einem Satz könnte man sagen: Brautpaare möchten so individuell heiraten wie sie selber sind. Und somit ist auch jede freie Trauung vor allem einzigartig. Wenn man mich also fragst, warum Brautpaar sich für eine freie Rednerin zur Hochzeit entscheiden, würde ich sagen, dass der wichtigste Grund ist Vertrauen. Ein gutes Vertrauensverhältnis ist enorm wichtig! Es mag sich wie eine Wortspielerei anhören, aber Trauung – Trauen – Vertrauen – Misstrauen, die Worte liegen nahe beieinander. Das kann sogar dazu führen, dass ich einen Auftrag ablehne. Die Paare vertrauen mir ihre persönliche Geschichte an. Je sympathischer man sich ist und je besser das Vertrauen ist, umso offener und ehrlicher erzählen die Paare. Und das ist die beste Grundlage für eine richtig gute Rede und eine wunderschöne Trauzeremonie. Und das schönste Lob für mich sind dann Gäste der Hochzeit, die fragen, ob ich mit dem Paar verwandt wäre, weil ich doch so viel über sie wüsste. Sowas freut mich dann natürlich sehr.

Was sind denn beliebte Rituale für eine freie Trauung?

Das sind zur Zeit eindeutig die Hochzeitskerze und das Sandritual. Das sind Dinge, die die
Brautpaare bei „Vier Hochzeiten und eine Traumreise“ immer wieder sehen. Die Hochzeitskerze kennt die Hochzeitsgesellschaft häufig bereits aus der Kirche. Ich rate meinen Brautleuten immer gut zu überlegen, welches Ritual zu ihnen passt. Bevor sie sich für ein unpassendes Ritual entscheiden lässt man es lieber weg!

Freie Trauung am Blausteinsee

Das Kerzenritual – Beliebt bei freien Trauungen.

In den meisten Fällen finden wir aber etwas schönes. Z.B. stellen wir eine Gewürzmischung her: Dazu erzählen mir die Brautpaare ihre Eigenschaften. Hat einer viel Temperament, nehmen wir Paprika. Für Zärtlichkeit und Wärme nehmen wir Zimt. Zucker steht für die Liebe und das Salz in der Suppe darf natürlich auch nicht fehlen! Das ist immer ganz spannend. Mit dieser Gewürzmischung, die wir gemeinsam erarbeiten, kann Abends das Fleisch für das Barbeque gewürzt werden. Oder Brautpaare geben Ihre Mischung als Gastgeschenk den Gästen mit nach Hause. Möchte man die Eltern in die Zeremonie einbeziehen und hat das Brautpaar einen ausreichend großen Garten, kann auch ein Baum gepflanzt werden. Die Väter geben die Erde in den Baum, die Mütter gießen an und die Grundlage für ein erfolgreiches Wachsen und gedeihen ist gelegt. Die Eltern geben die Verantwortung dann an das Brautpaar ab und sie gehen so gut mit dem jungen Baum um, wie sie auch miteinander umgehen. Alle Hochzeitsgäste wünschen dem Brautpaar, das sie im Alter unter einem stattlichen Baum mit einer großen Krone sitzen! Es gibt so schöne Sachen, ich könnte stundenlang davon erzählen!

Gibt es auch Zeremonie-Ideen, die ich ablehnen würdest?

Ja, ich persönlich bin nicht besonders spirituell angehaucht. Brautpaare, die das Ritual Handfasting mit anschließendem Sprung über den Besen möchte, empfehle ich gerne an meine Kollegin Heike Kiszio-Pegelow aus unserem Team Hochzeitsredner-NRW weiter. So etwas kann ich nicht, da bin ich nicht authentisch. Also lasse ich das lieber sein.

Was würde ich einem Brautpaar raten, das noch ganz am Anfang der Hochzeitsplanung steht?

Kerze anzünden als Ritual bei freier Trauung

Braut und Bräutigam entzünden eine Kerze

Augen auf beim Warenkauf! Damit meine ich: gut überlegen was sowohl Braut und Bräutigam möchten. Man sollte sich da nicht das Heft aus der Hand nehmen lassen! Ich erlebe es sehr häufig, dass es ganz, ganz viele gut gemeinte Ratschläge, Wünsche oder manchmal sogar Vorgaben seitens der Freunde und der Familie gibt. Das Brautpaar sollte bei sich bleiben. Oft höre ich, „meine Freundin hatte so eine tolle Hochzeit, ich muss….“. Meiner Meinung nach ist etwas, was für ein Paar passend ist, für ein zweites Paar noch lange nicht passend!

Welche Fehler sollte man für eine schöne Hochzeitszeremonie unbedingt vermeiden?

Übersicht der freien Redner für NRW

Dies sind die Eure Hochzeitsredner NRW.

Das kann ich mit vier Wort klar beantworten: zu viel zu wollen! Es muss nicht alles schöner, größer und toller sein – es sollte authentisch bleiben! Was mir noch am Herzen liegt – wir Hochzeitsredner von der Agentur Hochzeitsredner-NRW vertreten uns gegenseitig. Die Hochzeitsreden werden zentral gespeichert und falls einer Rednerinnen etwas zu stoßen sollte – ich klopfe kräftig auf Holz – wird eine Ersatzrednerin geschickt. Ein wichtiger Aspekt, den ich nur bieten kann, weil ich Teil der Hochzeitsredner-NRW bin. Die Brautpaare nehmen für Ihre Hochzeit soviel Geld in die Hand, da wäre es tragisch, wenn die Trauung nicht stattfinden kann. Wir trauen übrigens auch in englischer, französischer und russischer Sprache und so viel steht fest: Wir Rednerinnen von Hochzeitsredner-NRW lieben

Hochzeiten!

google-site-verification: google57919e6ac93b8da0.html

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?